Wer seine Wohnträume neu ausstatten möchte, sollte bei den Möbeln auf Qualität und Haltbarkeit besonderen Wert legen. Massivholzmöbel sind eine echte Alternative zu den üblichen Möbelstücken von der Stange.
Massivholzmöbel vom Tischler werden aus hochwertigen Materialien sorgfältig gefertigt und sind ein echter Blickfang für das Wohnzimmer. Sie überzeugen nicht nur durch eine edle Optik, sondern sind auch äußerst strapazierfähig und langlebig. An Beständigkeit sind Massivholzmöbelstücke kaum zu übertreffen.

Massivholzmöbel verbessern das Raumklima

Massivholz sorgt für eine natürliche Atmosphäre und verbessert sogar das Klima im Raum. Die geölte oder unbehandelte Oberfläche der Massivholzmöbel sorgt dafür, dass das Holz atmen kann, dass es Feuchtigkeit an die Umgebungsluft abgeben kann und eine antibakterielle Wirkung entfaltet.

Stühle mit massivem Esstisch

Massivholzinventar nehmen zwar vergleichsweise viel Feuchtigkeit auf, geben sie durch ihre Poren aber auch wieder ab und tragen so zur Regulierung der Luftfeuchtigkeit im Raum bei. Geöltes Massivholz ist zwar empfindlicher für Flecken und Kratzer, diese können aber ganz leicht durch Nachölen wieder beseitigt werden. Einrichtungsgegenstände aus Massivholz kann man auch problemlos abschleifen, so dass die Nutzfläche wieder wie neu aussieht..

Für den besseren Schutz der Möbelstücke empfiehlt es sich zu lackieren oder zu ölen. So halten Massivholzmöbelstücke ein Leben lang und darüber hinaus.

Massivholzmöbel – Material und Herstellung

Massivholzmöbel sind nicht furniert.
Im Gegensatz zu Massivmöbeln, die man im Möbelhäus kaufen kann, sind unsere hochwertigen Produkte und Oberflächen nicht mit Furnieren versehen. Vielmehr bestehen sie zum überwiegenden Teil aus Vollholz. Massives Naturmaterial hat den Vorteil, dass sich die positiven Eigenschaften des Holzes als Naturmaterial auf das Werkstück übertragen. Zu nennen ist hier zum Beispiel die gute Atmungsaktivität.

Massivholzmöbel nehmen Nässe durch ihre offene Struktur auf und geben sie wieder an die Umgebungsluft ab. Auf diese Weise tragen sie zur Regulierung des Raumklimas bei. Außerdem laden sich MASSIVHOLZMÖBEL nicht elektrostatisch auf.

MASSIVHOLZMÖBEL sind nachhaltige und ökologisch sinnvolle Produkte, denn sie bestehen aus nachwachsendem Rohstoff. Weil Möbelholz zudem weniger bearbeitet wird als bei anderen Möbelstücken, zeichnet sich die Produktion von Massivholzmöbelstücken durch eine gute Energiebilanz aus.
Außerdem binden Massivholzmöbelstücke CO2 und können voll recycelt werden. Für den Bau von Massivholzmöbeln kommen viele unterschiedliche Holzarten in Frage. Es können sowohl Laubhölzer als auch Nadelhölzer verwendet werden. Wegen der Verharzung von Nadelhölzern, sind allerdings Laubhölzer zu bevorzugen. Entscheidend sind Qualität und Stabilität des Holzes.

Am häufigsten werden die folgenden Holzarten verwendet:

  • Birke
  • Ahorn
  • Buche
  • Erle
  • Wildeiche und Eiche
  • Rotkernbuche und Kernbuche
  • Esche
  • Kirschbaum
  • Strukturesche, Kernesche
  • Kernnussbaum, Satin-Nussbaum
  • Nussbaum

Pflege von Massivholzmöbelstücken: Öl, Wachs oder Lack?

Damit die Massivholzmöbel lange halten und in ihrer Optik wie in ihrer Funktionalität keine Abstriche gemacht werden müssen, sollte man sie regelmäßig reinigen und pflegen. Grundsätzlich sind Massivholzmöbelstücke sehr pflegeleicht. Besonders wichtig ist, vorbeugend tätig zu werden, damit möglichst wenig Schmutz in die Struktur eindringt und das Holz vor Kratzern geschützt wird. Am besten gelingt dies, indem man das Mobiliar ölt.
Im Gegensatz zu Lasuren sorgt das Öl dafür, dass die Holzporen offen bleiben und es atmungsfähig bleibt. Gleichzeitig schützt die Ölschicht vor Kratzern, Staub und Schmutz und verleiht Möbel einen besonderen Glanz. Geölte Massivholzmöbelstücke müssen allerdings in regelmäßigen Abständen nachbehandelt werden, damit der Schutz erhalten bleibt.

Kücheeinrichtung aus Massivholz

Eine Alternative zum Pflegeöl ist das Wachsen. Sehr wirkungsvoll sind Verbindungen aus Bienenwachs und Leinöl. Sie werden dünn aufgetragen und erzeugen eine Schicht, die vor Wasser und Abrieb schützt. Wachsprodukte bieten längeren Schutz und Glanz als Ölprodukte. Hartwachs hat allerdings den Nachteil, dass es die Holzporen verstopft. Daher sollte man Pflegeprodukte mit niedrigem Hartwachsanteil bevorzugen.

Ganz verschlossen werden die Holzporen, wenn man Lacke verwendet. Lacke schaden der Atmungsaktivität des Massivholzes, bringen aber einen langanhaltenden Schutz vor äußeren Einflüssen mit sich, indem sie die Möbeloberfläche versiegeln. Lackierte Massivholzmöbelstücke sind äußerst pflegeleicht und robust. Zu empfehlen sind schonende und naturnahe Lackvarianten.

Reinigung von Massivholzmöbelstücken

MASSIVHOLZMÖBEL sind recht einfach zu reinigen, man sollte allerdings einige Tipps und Tricks beachten, damit die Beschaffenheit des Holzes nicht unter den Reinigungsmaßnahmen leidet.
Herkömmliche Scheuer- und Reinigungsmittel taugen nicht für die Säuberung von Massivholzmöbelstücken, da sie das natürliche Naturprodukt zu stark angreifen. In jedem Fall sollte man zu speziellen Reinigungs- und Pflegemitteln für Massivholz greifen.
Für die Reinigung sind ausschließlich Lappen und Tücher zu verwenden und keine scharfkantigen Gegenstände. Zu viel Nässe oder zu viel Hitze schaden dem Werkstoff Holz. Es genügt, die Möbelstücke mit wenig Wasser abzuwischen. Auch sollte man trocken nachwischen, damit nicht zu viel Wasser aufgesaugt wird. Gelangt zu viel Flüssigkeit ins Massivholz, quillt es auf und wird spröde, wenn es wieder austrocknet.

Auch sollte man für das Wischen sauberes Wasser verwenden, damit kein zusätzlicher Schmutz über das Wasser in die Holzporen getragen wird. Sind die Massivholzmöbel stark verschmutz, sollte man sie sanft mit Neutralseife reinigen. Nach dem Trocknen werden die Massivholzmöbelstücke dann mit Wachs oder Öl nachbehandelt. Bei lackierten Möbelstücken muss man bei der Reinigung weniger vorsichtig vorgehen. Sie brauchen auch nicht nachbehandelt zu werden.

Den Wohnkomfort mit Massivholzmöbelstücken steigern

Massivholz schafft eine naturnahe Wohnatmosphäre. Allein der Geruch des Holzes macht einen großen Unterschied im Vergleich zu gewöhnlichen Möbelstücken. In optischer Hinsicht zeugen Massivholzmöbel von Stil und Eleganz.
Da es sie in vielen verschiedenen Arten, Größen und Bauarten gibt, fällt es leicht passende Möbel aus Massivholz zu finden, die perfekt mit dem eigenen Einrichtungsstil harmonieren. In der Kombination mit Tapeten und verschiedenen Accessoires kann man sich mit Massivholzmöbelstücken langgehegte Einrichtungsträume erfüllen.

Am besten wirken Massivholzmöbelstücke in luftigen und hellen Räumen. Dort kann das Holz gut existieren und der so genannte Saunaeffekt wird vermieden. Dieser entsteht in Kombination mit Massivholzvertäfelungen, wenn sich im natürlichen Werkstoff zu viel Hitze aufstaut.
Dann werden die Räume im Sommer zu heiß. Daher ist es empfehlenswert, Massivholzmöbelstücke immer mit Einrichtungsgegenständen und Accessoires aus anderen Materialien zu verbinden. Außerdem sorgt dies auch für mehr optische Abwechslung.

Küchengestaltung in Fichte Altholz in vollmassiver Ausführung

Von Massholzbetten bis zur Kommode

Massiv zahlt sich aus, in jeder Hinsicht. Ob bei Betten oder der einfachen Kommode, die Qualität von massiv gefertigten Möbelstücken spricht für sich. Ob der Couchtisch als Blcikfang für Besucher oder das praktische Regal in der Küche, Möbel aus dem Naturprodukt Holz bringen pure Natur in Ihre Wohnräume.

Auch wenn es um die Möbel für ein Kinderzimmer oder um Büromöbel geht, Massivholzmöbel sollten bei dieser Überlegung immer eine wichtige Rolle spielen. Da diese nicht furniert sind fallen auch sämtliche Belastungen von künstlichen Vebindungsstoffen weg. Massivmöbel beeinflussen das Raumklima nachhaltig und bringen Natur in Ihr Büro oder zu Ihrem Kind. Massivholz erfreut sich nicht nur deshalb immer größerer Beliebtheit!

Welche Holzart ist die richtige?

Für Massivholzmöbel kommen viele Naturholzarten in Frage und man kann nicht pauschal sagen, welche von ihnen am schönsten sind oder sich am besten eignen. Früher galt der Grundsatz, dass ein Raum nur mit Möbelstücken von derselben Holzart ausgestattet werden sollte. Heute kommt es eher auf ein harmonisches Gesamtbild an, das es eben auch zulässt, unterschiedliche Hölzer zu kombinieren.

So ergeben sich fantasievolle Kontraste. Zu einem dunklen Parkett passt zum Beispiel ein heller Tisch aus Ahornholz sehr gut. In Sachen Farben und Farbtönen ist die Auswahl bei Massivholzmöbelstücken groß, so dass sich viele Gestaltungsmöglichkeiten ergeben. Ob klassisch, rustikal oder modern, mit Massivholzmöbeln lassen sich viele verschiedene Einrichtungsstile umsetzen.
Massivholz für Möbel wird aus Vollholz gewonnen. Dieses wird direkt aus dem Baumstamm heraus gearbeitet und in seiner natürlichen Form belassen. Anschließend wird das Holz getrocknet und zu Massivholzlamellen aufgetrennt. Diese werden zugeschnitten und gehobelt. Die Lamellen werden dann geordnet nach Holzart, Querschnitt und Länge mit Leim zu Holzplatten gepresst.
Diese Verarbeitungsweise sorgt dafür, dass das Massivholz, als Grundstoff für Möbel, dem natürlich gewachsenen Holz besonders ähnlich ist und seine Eigenschaften behält. Deshalb zeichnen sich Massivholzmöbelstücke durch hohe Haltbarkeit und zeitlose Schönheit aus. Die guten Materialeigenschaften und die hohe Verarbeitungsqualität werden von immer mehr Menschen geschätzt. Im Zeitalter von Massenware und „Klebemöbeln“ sind Massivholzmöbelstücke eine echte Alternative und bereichern den Wohnbereich mit ihrem Design und ihrer Beständigkeit.

Essgruppe mit Massivholztisch und Stühlen von Rolf Benz

Wir erweitern unseren Artikel mit zwei Bildern von wunderschönen Massivholzküchen. In Kombination mit dem dunklen Parkettboden ergibt diese Küchengestaltung ein tolles Bild!

Das Unternehmen Sendlhofer Design fertigt alle Arten von Holzmöbeln an. Ob ein gesamtes Schlafzimmer oder Tische, Sessel, Sofas, Betten und die dazugehörigen Schränke. Ob den Kasten oder Schrank, die Regale oder das Bett aus Massivholz, der Vielfalt sind absolut keine Grenzen gesetzt. Auch ein Couchtisch für das Wohnzimmer oder Bänke im Landhausstil, besuchen Sie unser Wohnstudio und Küchenstudio in Salzburg und lassen Sie sich beraten und inspirieren.

Lesen Sie dazu auch: Pflegetipps für Massivholzmöbel

Versand:
Zu unserem Service zählt auch die versandkostenfreie Lieferung bis zu einer Entfernung von 600km.

Kontakt