Kochen ist mittlerweile ein beliebtes Hobby, bei dem man entspannen und genießen kann. Umso wichtiger ist eine ergonomisch geplante Küche vom Küchenplaner.
Auch wenn man Kochen zu seinem Hobby zählen darf, kann diese Arbeit dennoch körperlich belastend sein. Eine richtige Küchenplanung schont nicht nur den Rücken, sondern hilft vor allem auch Zeit und Platzressourcen zu sparen.

Ergonomie in der Küche

Eine ergonomisch richtig geplante Küche zeichnet sich vor allem durch folgende Punkte aus:

  • Kurze Laufwege
  • Leichten Zugriff auf alle notwendigen Kücheneräte und Vorräte
  • Angenehmen Arbeitshöhe

Zusammengefasst kann man sagen, dass sich eine ergonomisch geplante Küche an den Arbeitsbedingungen des Menschen so gut wie nur möglich anpasst.
Hier ist vor allem noch der Punkt des Platzbedarfes hervorzuheben. Wer sich auf seinem Arbeitsplatz nicht ausreichend bewegen kann, fühlt sich weder wohl noch kann er gute Leistungen, in diesem Fall ein ausgezeichnetes Essen, erbringen.

Die Arbeitshöhe

Wie schon oben angeführt, ist eine großzügig dimensionierte Arbeitsfläche, auf der man für die Zubereitung alle Zutaten in Reichweite anordnen und ausbreiten kann, der erste richtige Schritt in Richtung ergonomische Küchenplanung.

Schon bei der Planung sind ergonomische Aspekte zu berücksichtigen

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die ergonomisch richtige Anordnung der Küchengeräte. Wenn man schon in ein Miele Küchengerät investiert, sollte man es auch so einfach und bequem wie möglich bedienen können. Generell sollte man bei der Küchenplanung immer beachten, dass der Rücken so gut wie möglich entlastet wird. Dies schafft man zum Beispiel damit, in dem man Backöfen, Kühlschränke und auch Spülmaschinen in Hochschränke einbaut.

Eine essentielle Rolle spielt natürlich die richtige Höhe der Arbeitsfläche. Diese richtet sich natürlich nach der Körpergröße des Benutzers, liegt aber meistens zwischen 90 und 97cm. Bei diesem Thema muss man auch die barriefreie Küche erwähnen. Diese wird in der zukünftigen Küchenplanung eine gewichtigere Rolle spielen als bisher.

Die barrierefreie Küchenplanung

Flexible Möbelplanung

Ein guter Küchenplaner denkt so flexibel wie möglich. Ist dann wie bei uns auch noch die Tischlerei im eigenen Haus, steht der vielseitigen Möbelplanung absolut nichts mehr im Wege.

So kann man zum Beispiel mit einer verschiebbaren Arbeitsplatte sehr viel an Funktionalität und Platz gewinnen. Die verschiebbare Arbeitsplatte verdeckt das Kochfeld währen der Vorbereitung und sobald man das Kochfeld benötigt, reicht ein kurzer Handgriff um es zum Vorschein zu bringen.

Auch eine Schiebetüre in der Küche ist sehr funktionell und vor allem ein Designhighlight, wenn sie in Eisen oder Beton gefertigt wird. Sie eignet sich bestens, um Geräte Arbeitsbereiche oder Abstellflächen zu verbergen.

Ergonomisch richtige Höhen

Schon bei der Küchenplanung sollte besonderes Augenmerk darauf geworfen werden, dass man bei der Küchenarbeit verschieden Arbeiten zu verrichten hat. Unterschiedliche Tätigkeiten erfordern auch unterschiedliche Arbeitshöhen, da die Körperhaltung sehr oft nicht die gleiche ist.

Flexible Möbelgestaltung Marke Küchenstudio Sendlhofer

Des Weiteren sind, wie schon weiter oben angeführt, Menschen unterschiedlich groß. All diese Faktoren sind bei der Planung einer Küche zu berücksichtigen. Weitere Infos gibt es hier.
Die optimale Arbeitshöhe wird vom Küchenplaner individuell durch ein Abmessen des Kunden festgestellt.
Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung in der Küchenplanung und lassen Sie sich ausführlich beraten. In unserer hauseigenen Tischlerei erfüllen wir Ihnen jeden Wunsch. Wir planen und montieren Ihre individuelle Traumküche nach Maß.

Kontakt